Julia Kokke live auf SR 3 Saarlandwelle: Lieder und Chansons

Knollyrecords auf Besuch im schönen Saarbrücken

 

Am 09.04.2015 fuhren ich und Christoph Ehleben ins schöne Saarbrücken. Susanne Wachs vom Saarländischen Rundfunk hat uns in ihre wöchentliche Sendung Guten Abend: Lieder und Chansons eingeladen.

Hier ist Musik aus unterschiedlichen Genres, Ländern und Musikrichtungen zu hören.

Susanne Wachs, die ein besonderes Faible für die französische Sprache hat und auch Italienisch spricht, stellte 7  Titel aus meiner CD Kokktails vor. Natürlich waren C’est si bon und Nel blu dipinto di blu dabei aber auch Lady Sunshine.

Dazu durfte ich mir noch ein paar Lieblingslieder ausuchen und entschied mich für Michel Legrand, Henri Salvador, Claude Nougaro und Hildegard Knef.

Eine ganze Stunde plauderten wir im Funkhaus am Halberg und die Zeit verging wie im Flug. In der Galerie sehen Sie ein paar Bilder von uns im Studio.

Die Sendung Guten Abend: Lieder und Chansons läuft übrigens jeden Donnerstag von 20:04 bis 23:00 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle. Es lohnt sich immer einzuschalten!

 

Hier können Sie einen Zusammenschnitt der Sendung nachhören:

 

 

 

Julia Kokke live zugast in der Radiosendung Peer’s Schlagersterne – Mitschnitt vom 17.02.2015

Peer Wagener + Julia KokkeAm 17.02.2015 hat mich Radiomoderator und Schlagersänger Peer Wagener live in seiner Sendung ‚Peer’s Schlagersterne‘ auf Radio Leinehertz 106,5 interviewt. Wir plauderten über Himmel und Ääd, Urlaub an der Mosel und wie ich eigentlich darauf gekommen bin, auf deutsch zu singen. Hören Sie hier das Interview.

17.02.2015 Radiosendung European Jazz Sounds: Gerd Maibauer berichtet über KOKKTAILS

OsradioParklane-Jazz-Club-Osnabrück presents: European Jazz Sounds


Jazz International und Swingtime – swingender Jazz von Oldtime bis Mainstream: Das ist das musikalische Spektrum, das der Park-Lane-Jazz-Club Osnabrück in seiner wöchentlichen Radiosendung auf osradio 104,8 präsentiert. Moderator Gerd Maibauer spricht über die CD KOKKTAILS.

Hier ein paar Zitate aus der Sendung:

„Sängerin Julia Kokke (… ) greift zurück auf deutsche aber auch internationale Schlager der 1950er und 1960er Jahre und peppt diese mit Swing auf. Ein Verfahren, das bei uns nicht die Regel ist, aber ein gewisses Vorbild in den USA hat, wo Jazz-Musiker ganz selbstverständlich die Lieder aus dem Great American Songbook im Repertoire haben.

Lady Sunshine und Mister Moon, damals gesungen von Connie Froboess und Peter Weck. (…) JK überzeugt mit einer lockeren, eleganten Stimmführung und einer angenehmen abgedunkelten Stimme.

Um Ihr Ziel zu erreichen, nämlich die Schlager zu entkitschen und aufzuswingen brauchte sie exellente und jazz-erfahrene Mitmusiker. Im nächsten Stück haben Juri Artamonov und Dany Schwickerath auch zwei brilliant swingende Soli. Wir hören eine fetzige Version von Marina.

Die CD von Julia Kokke heißt Kokktails und enthält 15 ausgewählte Titel, kleine Kostbarkeiten, eigenständig interpretiert, nicht nachgesungen. Es macht ihr Spaß, Grenzen aufzureißen und das ist ja auch immer sehr reizvoll. Sie hat auch keine Angst davor, Texte zu singen, die eigentlich für einen Mann geschrieben sind. Die Zuckerpuppe aus der Bauchtanztruppe haben viele sicher noch von Bill Ramsey gesungen im Ohr und ein Stück von ihm hat auf einer jazzigen Platte mehr als seine Berechtigung, hat Ramsey doch am Anfang seiner Sängerkarriere selbst Jazz gesungen. So kann man Überraschungen erleben.“

Julia Kokke in Fred’s Schlagersterne + Schlagerrendezvous: Die Interviews mit Fred Lühne zum Nachhören

Fred LühneHören Sie hier das Interview, das der  österreichische Radio-Moderator Fred Lühne (Radio FFR) im Januar 2015 mit mir geführt hat.

In seiner Sendung Fred’s Schlagersterne  stellt er nicht nur die CD vor, sondern portraitiert mich auch als Sängerin:

Außerdem finden Sie unten einen Zusammenschnitt des Gesprächs aus: Fred’s Schlagerrendezvous, in dem es auch um die ENtstehungsgeschichte einiger Songs geht.

05.02.2015 Julia Kokke bei „Der Nachmittag mit Carsten Steckel“ Radio Leinehertz 106,5

Julia Kokke bei Carsten Steckel Radio Leinehertz 106,5Ein sehr unterhaltsames Interview mit Carsten Steckel. Es ging natürlich um meine CD KOKKTAILS aber auch um meine Arbeit als Stimmtrainerin und wie Sprache und Musik für mich zusammenhängen. Ach ja, und außerdem plauderten wir noch über die Weltherrschaft, warum ich ein eigenes Label gegründet habe und über meine weiteren Pläne.

Von der CD gab es mal etwas Italienisches zu hören: Marina.

Hier das Interview zum Nachhören:

KOKKTAILS Rezension von Rainer Nolden: „Frisch und frech: Schlager mit ironischem Zungenschlag“ im Trierischen Volksfreund

Rezension Kokktails Trierischer VolksfreundAm 29.01.2015 erschien die erste Rezension meiner CD im Kulturteil des Trierischen Volksfreunds. Der Rezensent Dr. Rainer Nolden ist Kulturredakteur (WELT, Deutsche Welle, Deutschlandfunk), schrieb Biographien über Ella Fitzgerald und Count Basie und ist seit Ende der 80er Jahre Jurymitglied für den Preis der deutschen Schallplattenkritik Sparte Jazz traditionell.

Für Nolden ist KOKKTAILS „eine gefällige Mischung aus Schlagerkitsch und –kunst. Dabei revitalisiert Kokke mit ausgesprochen angenehmer, am Swing geschulter Stimme die Perlen deutschen, italienischen und französischen Liedguts der 1950er und 1960er Jahre […]. Nicht eins zu eins interpretiert sie dabei die ohrwurmigen Schnulzen, sondern mit ironischem Zungenschlag, lässig und angenehm unterkühlt, ohne sie freilich der Lächerlichkeit preiszugeben. […] Hübsch entschlackte Arrangements mit elegantem Drive tun ihr Übriges, um die fünfzigjährigen Hits richtig frisch klingen zu lassen. Dass schon Oma und Opa dazu getanzt haben – echt krass!“

Ganzer Artikel: 29_Jan.Kultur2