Casino Sanremo

Italienisch-deutsche Schlager-Show

Italienisches Schlager-Festival

Casino Sanremo:

Italienisches Schlager-Festival

 

Im legendären Casino Sanremo wurde der erfolgreichste italienische Schlagerwettbewerb der Nachkriegszeit erfunden: Das Festival della Canzone Italiana. Sängerin Julia Kokke und ihr Partner Christoph nehmen Sie mit an die italienische Riviera und präsentieren Hits der 50er- 80er Jahre, die von Sanremo aus um die Welt gingen.

Die Singles Volare und Azzurro drehten sich auch auf heimischen Plattentellern. Die wachsende Reiselust brachte in Deutschland unvergessliche Schlagerperlen hervor. Gerne folgte man Caterina Valentes Einladung Komm ein bisschen mit nach Italien. In deutscher, italienischer und neapolitanischer Sprache singt Julia Kokke berühmte Klassiker aus der Anfangszeit des Festival di Sanremo. Eine Hommage an Weltstars wie Dalida, Mina und Luigi Tenco. Die 80er Jahre stehen ganz im Zeichen des Italo-Pop: Toto Cutugno, Umberto Tozzi und Al Bano & Romina Power bringen jeden auf die Tanzfläche.

In einem abwechslungsreichen Mix aus deutschem Fernweh, mediterranem Temperament und Wortwitz würdigt Julia Kokke die Musik dieser großen Künstlerinnen und Künstler. Passend dazu zelebrieren sie und ihr Bühnenpartner auch modisch die Lässigkeit italienischer Eleganz und verführen das Publikum zum Dolce Vita in Sanremo.

Flyer: CASINO SANREMO 2019 Julia Kokke

Formate:

Dieses Programm ist eine Mischung aus Gesang, Moderation und Spielszenen mit Requisiten. Es wird im Duo aufgeführt und besteht aus der Sängerin und ihrem Showpartner. Die Künstler treten ausschließlich in eleganten Originalkostümen der 50-70er Jahre auf. Die Show ist als zweistündiges Konzert konzipiert. Möglich sind auch mehrere Blöcke, die eine längere Veranstaltung begleiten. In den Pausen wird thematisch passend Instrumentalmusik im Stil der Zeit gespielt. In der Regel kann ein leistungsstarkes Soundsystem (PA) gestellt werden und es ist kein Tontechniker notwendig. Ausgenommen davon sind Stadtfeste und andere Großveranstaltungen.

Repertoire:

Arrivederci Roma (Lyss Assia) // Azzurro (Adriano Celentano) // Guaglione (Dalida) // Barcarole in der Nacht (Connie Francis) // Bella Ciao (Marco Calliari) // Buona sera (Ralf Bendix) // Capri Fischer (Rudi Schurike) // Ciao, amore Ciao (Luigi Tenco) // Piove [Ciao Ciao Bambina] (Caterina Valente) // Come prima (Tony Dallara) // Felicità (Al Bano & Romina Power) // Gloria (Umberto Tozzi) // Io che amo solo te (Sergio Endrigo) // Komm’ ein bisschen mit nach Italien (Caterina Valente) // La voce del silenzio (Mina) // L’Italiano (Toto Cutugno) // Love in Portofino (Fred Buscaglione) // Mambo Italiano (Rosemary Clooney) // Marina (Rocco Granata) // Nel blu dipinto di blu [Volare] (Domenico Modugno) // O sole mio (Luciano Pavarotti) // That’s amore (Connie Francis) // Que sera (Doris Day) // Quando, quando, quando (Tony Renis) // Soli (Adriano Celentano) // Ti amo (Umberto Tozzi) // Tu sei l’unica donna per me (Alan Sorrenti) // Tu vuò fà l’americano (Renato Carosone) // Una festa sui prati (Adriano Celentano) // Una notte speciale (Alice)